Die Global Assembly lädt ein: Vorbereitende Veranstaltungen in Nürnberg, Frankfurt und München

Die Global Assembly lädt ein: Vorbereitende Veranstaltungen in Nürnberg, Frankfurt und München

Global und gerecht: Wege aus einer Ökonomie der Ungleichheit

Mit Aïda Roumer, Flávio Benites, Kathrin Hartmann, Nina Treu und Aram Ziai
Am 01.02.2024 | 19 Uhr | Eine-Welt-Haus München

Wie lassen sich grundlegende Menschenrechte in Krisenzeiten verteidigen und ausbauen? Darüber diskutieren im März 2024 Aktivist*innen aus aller Welt in Frankfurt. Es geht um Alternativen zur sozial-ökologischen Krise, um Demokratie, ökonomische Gerechtigkeit und Migration. Die Global Assembly lädt zu vorbereitenden Abendveranstaltungen ein:

Global und gerecht: Wege aus einer Ökonomie der Ungleichheit

Moderiert von Aïda Roumer, Global Assembly

Es diskutieren Flávio Benites, IG Metall Wolfsburg,
Kathrin Hartmann, Autorin,
Nina Treu, Autorin und Aktivistin,
Aram Ziai, Universität Kassel

Veranstaltungsort:  Eine-Welt-Haus München, Schwanthalerstraße 80
Uhrzeit: 19 Uhr